Die Gemeinderäte beraten regelmäßig
Die nächste Wahl: Bundestagswahl am 24. September 2017
Planbesprechung
  • Info
  • Login

Öffnungszeiten

Montag 08:00-12:00  
Dienstag 08:00-12:00 13:30-16:00
Mittwoch geschlossen oder
nach Absprache
Donnerstag 08:00-12:00 13:30-18.15
Freitag 08:00-12:00  

Login

Samtgemeinderat und Räte der Mitgliedsgemeinden

Informieren Sie sich über die politischen Angelegenheiten in der Samtgemeinde Tarmstedt und seiner Mitgliedsgemeinden.

Mitgliedsgemeinden

  • Breddorf
  • Bülstedt
  • Hepstedt
  • Kirchtimke
  • Tarmstedt
  • Vorwerk
  • Westertimke
  • Wilstedt

Gemeinde Breddorf

Wappen der Gemeinde Breddorf

Die Orte Breddorf und Hanstedt bilden die Gemeinde Breddorf mit knapp 1100 Einwohnern. Erstmals im Jahre 1236 erwähnt, ist die heutige Gemeinde ca. 3650 ha groß. In der weitgehend landwirtschaftlich strukturierten Gemeinde sind auch verschiedene Gewerbe-, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe ansässig, hauptsächlich im Breddorfer Gewerbegebiet "Lüßelsfels". Besonders erwähnenswert ist das Naturschutzgebiet „Swatte Flage“. Für die Freizeitbeschäftigung stehen den Einwohnern das Sportzentrum mit Schießstand, Sporthalle und Sportplätzen und das Dorfgemeinschaftshaus Hanstedt zur Verfügung. Im Heimathaus Breddorf ist das Gemeindebüro eingerichtet. Jedoch können dort auch heiratswillige Paare den Bund fürs Leben eingehen. Und im Breddorfer Kindergarten können dann später die Kleinen untergebracht werden.

 

Günther Ringen

Kontaktdaten:

Bürgermeister der Gemeinde Breddorf
Günther Ringen
In der Siedlung 6
27412 Hanstedt

 

Gemeindebüro:

Heimathaus Breddorf
Zu den Wolfskuhlen 1
27412 Breddorf
Telefon: 04285 239
Fax: 04285 8250
E-Mail: gemeindebreddorf@t-online.de

Das Büro ist Montag und Mittwoch jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet!

 

Gemeinde Bülstedt

Bülstedt, Osterbruch und Steinfeld sind zur Gemeinde Bülstedt zusammengeschlossen. In den Orten wohnen derzeit ca. 760 Einwohner. Die Dörfer umschließt eine Moor- und Heidelandschaft. Waldreichtum und Hünengräber im Steinfelder Holz laden zum Spaziergang ein. In Bülstedt laden Seen und Teiche zum Verweilen ein. Gaststätten versorgen die Bewohner und Besucher mit regionalen Spezialitäten. Einige Ortsteile haben noch den typischen dörflichen Charakter. Ein reges Dorfleben drückt sich aus in traditionellen Festen, die von Vereinen, wie der Feuerwehr, dem Schützenverein, dem Sportverein und Verbänden veranstaltet werden. Ein Kinderspielkreis für bis zu 25 Kinder sowie eine Grundschule stehen für die Kleinsten bereit.

Jochen Albinger

Kontaktdaten:

Bürgermeister der Gemeinde Bülstedt
Jochen Albinger
Dorfstraße 23
27412 Bülstedt
Telefon: 04283 6191
E-Mail: jochenalbinger@gmx.de

 

 

Gemeinde Hepstedt

Wappen der Gemeinde Hepstedt

Hepstedt wird erstmals urkundlich in der Bestätigungsurkunde des Kaisers Heinrich II. im Jahre 1004 erwähnt. Hügelgräber und Urnenfelder in der Umgebung zeugen aber von einer Besiedlung seit der Bronzezeit. 50% der ca. 3000 ha großen Gemarkung ist Grünland, das von den Landwirten für die Rindvieh- und Pferdehaltung genutzt wird. Die Ackerflächen werden durch Anbau von Getreide, Mais, Kartoffeln und Rüben genutzt. In westlicher Richtung nach ca. 2 km Entfernung erreicht man das Teufelsmoor. Dort kann man in herrlicher Ruhe geschützte Pflanzen betrachten und eine Vielzahl heimischer Wildarten betrachten. Der im Osten gelegene Ummel mit seinem Mischwald, kleinen Seen und Quellen lädt zu Wanderungen ein. Das Ummelbad, ein beheiztes Freibad mit angrenzendem Campingplatz bildet eine Freizeiteinrichtung mit hohem Erholungswert. Zurzeit leben in der Gemeinde Hepstedt ca. 1018 Personen. Hepstedt gehört seit 1989 dem Zusammenschluss ländlicher Gemeinden der Europäischen Gemeinschaft an. Darauf wird mit einem Europastein bei der alten Schule und künstlerisch gestalteter Wegweiser auf dem Eichenhof im Ortsmittelpunkt hingewiesen. Der Wegweiser weist zu allen 13 Patengemeinden, mit denen Hepstedt seit Jahr 2004 partnerschaftlich verbunden war. 2004 hat Hepstedt seine erste urkundliche Erwähnung vor 1000 Jahren gefeiert.

 

Markus Schwiering

Kontaktdaten:

Bürgermeister der Gemeinde Hepstedt
Markus Schwiering
Brunshoopweg 7
27412 Hepstedt

 

 

Gemeindebüro:

Heimathaus Hepstedt
An der Schule 4
27412 Hepstedt
Telefon: 04283 8546
E-Mail: gemeinde.hepstedt@web.de

Das Büro ist Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr geöffnet!

Zur Webseite der Mitgliedsgemeinde Hepstedt



Gemeinde Kirchtimke

Wappen der Gemeinde Kirchtimke

Im 11. Jahrhundert erstmalig erwähnt ist der Ort Kirchtimke. Die heutige Gemeinde Kirchtimke, bestehend aus den Ortschaften Ostertimke und Kirchtimke ca. 1614 ha groß, hat knapp 1000 Einwohner und ist verkehrsgünstig durch die Buslinie Zeven - Bremen über die Landesstraße 133 erschlossen. Die Ortschaften mit überwiegend ländlicher Struktur werden von größerem Moor- und Waldgebieten eingerahmt, die mit ausgeschilderten Wegen zum Wandern und Radwandern einladen. Ein Kleinod im Bereich Ostertimke ist der Bullensee mit dem dazugehörigen Bullenberg (Naturschutzgebiet). Für die Freizeitgestaltung stehen das naturnahe Freibad und Sportplätze zur Verfügung. Mehrere Vereine mit unterschiedlichen Aktivitäten bereichern das Leben in den Orten. In beiden Ortsteilen sind verschiedene Gewerbe-, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe ansässig. Ein Kindergarten mit Integrationsgruppe ist in Ostertimke eingerichtet.

 

Armin Springwald

Kontaktdaten:

Bürgermeister der Gemeinde Kirchtimke
Armin Springwald
Hauptstraße 1
27412 Kirchtimke
Telefon: 04289 926966
Email: kirchtimke@gmx.eu

 

Gemeinde Tarmstedt

Wappen der Gemeinde Tarmstedt

Tarmstedt ist ein Dorf mit rund 3.900 Einwohnern und der Verkehrs-, Schul- und Verwaltungsmittelpunkt der Samtgemeinde. Als Grundzentrum ist Tarmstedt bestrebt, für die Dinge des täglichen Lebens und die Grundbedürfnisse ihrer Einwohner zu sorgen. Fachgeschäfte, Supermärkte, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie Ärzte und Banken versorgen Dorf und Umland. Tarmstedt ist überwiegend landwirtschaftlich strukturiert und verfügt über ein gesundes wirtschaftliches Fundament.

Die reizvolle Umgebung des Dorfes mit dem Gegensatz von welliger, waldreicher Geest und der weiten Ebene des Teufelsmoores lädt zum Wandern und Radfahren ein.

Für die Kinder im Vorschulalter sind zwei Kindergärten mit einer Kinderkrippe vorhanden.

Darüber hinaus bietet Tarmstedt moderne Schuleinrichtungen. Neben der Grundschule besteht eine Kooperative Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Zahlreiche Vereine und Verbände unterstützen durch ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten das soziale Gefüge und tragen dadurch erheblich zum gemeinschaftlichen Miteinander im Ort bei. Besonders zu erwähnen ist unsere jährliche Ausstellung immer am zweiten Wochenende im Juli. Mit über 650 Ausstellern und über 100.000 Besuchern trifft sich hier der Norden jährlich in Tarmstedt.

Tarmstedt ist ein liebenswerter und lebenswerter Ort, in dem es sich gut wohnen lässt. Eine Gemeinde, die nahezu alle sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Bedürfnisse einer Kleinstadt verwirklichen kann, sich aber das dörfliche Miteinander erhalten hat. Tarmstedt ist ein Dorf in dem man sich zu Hause fühlen kann.

Wolf Vogel

Kontaktdaten:

Bürgermeister der Gemeinde Tarmstedt
Wolf Vogel
Amselweg 11
27412 Tarmstedt
Telefon: 04283 1242
Email: wk.vogel@t-online.de

 

 

Gemeinde Vorwerk

Die Gemeinde Vorwerk umfasst die Ortschaften Vorwerk, Buchholz und Dipshorn in einer Größe von 21,25 km² mit insgesamt 1038 Einwohnern. In Buchholz befindet sich ein sehenswürdiger Ilexhain (ca. 30 Bäume). Im Südwesten von Buchholz liegt das reizvolle Teufelsmoor. Auf dem Holzberg stehen wunderschöne Kratteichen. Dipshorn ist ein durch Landwirtschaft geprägter ruhiger Ort. Es befindet sich dort ein Wochenendgebiet mit 20 Häusern. Der schöne Ortskern von Vorwerk ist geprägt von einem großen Findling, Glockenturm, altem Eichbaumbestand und gepflegten traditionellen Fachwerkhäuser. Das angrenzende Waldgebiet „Der Linnewedel" lädt mit seinen Wander- und Radwegen zum Verweilen und Erholen ein. Die gepflegten Ortschaften mit den alten Bauernhäusern und hohen Baumbeständen bieten allen Besuchern Entspannung und Erholung. Ausgeschilderte Rad- und Wanderwege mit Ruhebänken laden zum Wandern ein. Jeweils am ersten Wochenende im Oktober findet in Vorwerk das Erntefest statt und in der Vorweihnachtszeit laden kleine Weihnachtsmärkte in Buchholz und in Vorwerk interessierte Besucher ein.

 

Thomas Müller

Kontaktdaten:

Bürgermeister der Gemeinde Vorwerk
Thomas Müller
Lange Straße 11
27412 Vorwerk
Telefon: 04288 300609
Email: gemeinde.vorwerk@gmx.de

 

 

Gemeinde Westertimke

Wappen der Gemeinde Westertimke

Westertimke ist ein kleines, idyllisches Dorf mit einem harmonischen Ortskern, umgeben von grünen Wäldern und Wiesen. Seine lebendige Dorfgemeinschaft mit dem Verein der Heimat- und Kulturfreunde, dem Landfrauenverein, dem Karten-Club, dem Verein der Dorfjugend sowie der Segelfluggruppe und den vielen Kleinbetrieben ist ein wesentlicher Teil des Ortes und trägt zum Wohle des Dorfes bei. Erstmals wurde Westertimke im 13. Jahrhundert als „Westertimbeke" erwähnt. Der Ort, wie auch die waldreiche Umgebung, sind auf „Schusters Rappen" und dem Fahrrad ideal zu erkunden. An der Hauptstraße nach Zeven liegt ein rustikaler Landgasthof, der allen Besuchern eine leckere kalte und warme, gut bürgerliche Küche anbietet. In der Mitte des Dorfes steht das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr und das Dorfgemeinschaftshaus, das von den Westertimkern für viele Veranstaltungen genutzt wird. Auch das 2009 entstandene Backhaus ist eine sehenswerte Bereicherung des Ortes. Zur Zeit leben ca. 435 Einwohner in Westertimke.

 

Karin Gieschen

Kontaktdaten:

Bürgermeisterin der Gemeinde Westertimke
Karin Gieschen
Bülstedter Straße 19
27412 Westertimke
E-Mail: karin@gieschen.net

 

 

Gemeindebüro:

Dorfstraße 4
27412 Westertimke
Telefon: 04289 202
E-Mail: westertimke@t-online.de



Gemeinde Wilstedt

Wappen Wilstedt

Wilstedt mit seinen ca 1776 Einwohnern bietet viele Möglichkeiten, die Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Ausgebaute Rad-, Wander- und Reitwege sind rund um Wilstedt vorhanden. Für die sportliche Betätigung stehen u. a. ein Tennisplatz und das beheizte Freibad zur Verfügung. Eine abwechslungsreiche Gastronomie, die Geschäftsleute des Ortes, die Vereine und die Einwohner selbst nehmen Sie gerne in ihrer Mitte auf. Mit gutem Grund sagen viele Gäste, dass es sich bei Wilstedt um ein anderes Dorf handelt als allgemein üblich.

 

Kontaktdaten:

Bürgermeister der Gemeinde Wilstedt
Traugott Riedesel
Heideweg 6
27412 Wilstedt
E-Mail: traugottriedesel@gmx.de

Gemeindebüro
Am Brink 2
27412 Wilstedt
Telefon: 04283 5080
Email: gemeinde-wilstedt@t-online.de

Das Büro ist Montag, Dienstag, Mittwoch von 8.00 bis 11.00 Uhr und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet!

Zur Webseite der Mitgliedsgemeinde Wilstedt